Jetzt neu im Handel: Marmor, Wein und Bienengift – ein Südtirolkrimi

Ein Unterhaltungskrimi mit fantasievoller Erotik vor alpinem Hintergrund, Lokalkolorit und viel Südtirol-Insiderwissen um das sympathische Ermittler-Duo Matthias Ohnewein und Franco Marini. Im Marmorstädtchen Laas wird auf der historischen Schrägbahn die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Ihr Schädel wurde mit einem Marmorblock zertrümmert, die Identität zunächst schwer zu bestimmen.

Verdächtig sind nicht nur der dubiose Bruchbesitzer, sondern auch rechtsextreme Gruppierungen im oberen Vinschgau. Die beiden Kommissare, unterstützt von der schillernden Figur ihres Polizeichefs und einer höchst mysteriösen Kräuterfrau, kommen bald einer gewagten S/M Praxis auf die Spur, die unmittelbar mit dem Mord zu tun hat. Und einem geheimnisvollen natürlichen Potenzmittel, gewonnen aus dem Gift von Bienen.

Habe ich euer Interesse geweckt? Dann los, kaufen könnt ihr mein neustes Werk bei mir oder über Amazon!

Über die Autorin:

Viola Eigenbrodt ist Journalistin, Dozentin für Kreatives Schreiben und Schriftstellerin. Mit ihrer Familie hat sie einige Jahre in Meran gelebt und gearbeitet. Sie kennt Land und Leute gut, die eigenwilligen Charaktere, die manchmal altertümlich anmutende Sprache und die liebenswerten Marotten der Bewohner der sonnigen Alpensüdseite. Heute lebt sie auf dem Lande in der Nähe von Stuttgart in einem fast 200 Jahre alten Haus, wo sie Ruhe zum Schreiben und Erfinden immer neuer Geschichten gefunden hat.