Scham

„Fremd geschämt“ (was für ein Wort) hat sich sicher schon jeder einmal: sei es als Teenager für seine Eltern, als Gatte über die nimmer müde quasselnde Ehefrau, über die beste Freundin, die gerade lauthals über ihren Chef ab lästert, der gerade hinter ihr steht und die eigenen Grimassen fehl deutet, oder als gewiefter und nicht-tot-zu-kriegender Allesgucker für Fernsehstars und Sternchen. Oder...
mehr