Das Rosenmütterchen

Vor vielen vielen Jahren, verließ König Laurin bei Abenddämmerung noch einmal seinen Palast, um ein wenig im schimmernden Licht der untergehenden Sonne seine Lieblingsblumen zu betrachten, deren Duft in dieser Stunde am stärksten wahrzunehmen war. Er erinnerte dabei an ein wunderschönes Mädchen auf einem Schloss bei Bozen, genannt das Rosenmütterchen. Seine Mutter war ihm früh gestorben, und...
mehr

Die Seelenperle

Tief unten im Ozean des Universums wohnte in einem Riff aus lauter leuchtend orangen, gelben und roten Korallen eine Muschel. Sie war klein, grau und von eigenartiger Form. Denn sie konnte sich verändern, ihre Schalen waren aus einem dehnbaren Material geschaffen, das sich stets anpasste, um den Inhalt optimal zu schützen. So konnte es durchsichtig sein und niemanden auffallen oder dick und...
mehr

Die Herrscherin vom Neckartal

Eines Tages wollte der Champagner im Glas der Kaiserin nicht mehr richtig perlen. „Ziegelchen“, schrie sie durch den Palast, auf dass es hallte aus allen Ecken und Enden, „Ziegelchen“ … Schnell wuselte ein kleines Männlein herbei, in gebückter Haltung, mit viel zu großen Schuhen an den Füßen, alten, ausgebeulten Hosen und einem Gesicht, das in Falten gelegt schien. Sein von Geburt an...
mehr