Die Schöne Mannheims – Simone Burel

Teil Zwei aus meiner Reihe: „Mannheimer Wissenschaftlerinnen“: Die Schöne Mannheims – Sprachvirtuosin Simone Burel   Völlig frei vom Mannheimer Idiom ist die Germanistin und Linguistin Simone Burel. Nach ihrem Studium der Germanistik, Anglistik und Pädagogik in Heidelberg, Mannheim und London promovierte sie in Heidelberg in nur drei Jahren über „Identitätspositionierungen der...
mehr

Mannheimer Wissenschaftlerinnen

Zum Glück sind Frauen in der Forschung keine solchen exotischen Vögel mehr wie einst, dennoch sind gerade bei den Naturwissenschaftlerinnen und im IT-Bereich noch immer Defizite zu beklagen. Seit vielen Jahren schon steigt der Anteil der weiblichen Studierenden, während der Anteil an Professorinnen immer noch lächerlich gering ist. In der Wirtschaft sieht es ein wenig besser aus für Frauen, die...
mehr

Mein Jahresrückblick 2016

Was war das für ein Jahr, 2016. Jetzt, Anfang Januar, darf man resümieren, einen Blick zurückwerfen. Selten bin ich mehr Achterbahn gefahren, musste persönliche Verluste hinnehmen, bin unendlich glücklich gewesen, dann wieder völlig aus der Bahn geworfen, habe erstaunliche Menschen kennengelernt und zum Schluss dann noch einen ganz besonderen – aber meinen Galgenhumor, den wird mir niemand...
mehr

Mein alltäglicher Wahnsinn

Ich bin Freiberuflerin, war es schon immer. Eigentlich eher zufällig. Ursprünglich, vor geschätzten hundert Jahren, hatte ich in meiner Heimatstadt Mainz vier Semester evangelische Theologie und Latein auf Lehramt studiert, wollte Lehrerin werden auf den Spuren meines hoch verehrten Vaters. Altphilologe, Dichter, Sprachkünstler, Narzisst und Charmeur. Als nach den vier Semestern klar wurde, ich...
mehr

Was ich gerade mache

Facebook fragt mich wieder und wieder, was ich gerade mache. Na, was wohl in diesem Moment – ich habe meine Chronik geöffnet und schaue, was meine Freunde gepostet haben, ich lese die Post, gucke nach den Veranstaltungseinladungen und lade selber gelegentlich einen Post hoch. Allerdings keine Katzen-oder Mittagessensfotos und ich beteilige mich auch nicht an endlosen virtuellen...
mehr