Erzählkunst

Die Geschichte schreibt sich selbst, sie bestimmt den Ablauf. Sind die Worte zu einem Buch geworden, verlangen sie nach einem entsprechenden Vortrag.

Eine Lesung muss gut vorbereitet werden. Denn kein Autor möchte sein Publikum langweilen, das wäre kontraproduktiv.

Man muss zum Entertainer werden, die Leser mitnehmen auf eine Reise, sie unterhalten, aber auch informieren. Eine Einführung zur eigenen Person, zum Buch, zu seiner Entstehung. Emotion und Lachen dabei nicht vergessen.

Zuvor müssen Abschnitte sorgfältig herausgesucht werden, diese geübt und dann moduliert, langsam und unterhaltsam vorgetragen. Ein Stück Arbeit.

 

Schreibwerkstätten