Der Hamsterfuchs und andere Kuriositäten

Elf skurrile Märchen

In den sagenhaften, humorvollen und doch bodenständigen Handlungen tauchen ein Hamsterfuchs, Elektrolurche und UK-Wellensittiche auf und spielen auf 136 Seiten ein phantasievolles Spiel mit unser aller Alltag, mit menschlichen Stärken und Schwächen, immer jedoch mit jeder Menge Witz und freundlicher Ironie getränkt.

Viola Eigenbrodt und ihre Co-Autorin Christiane Hoff (Berlin) legen ein literarisches Panoptikum des schrägen Humors vor, das an alte Zeiten frechen Zeitgeists à la „Pardon“ und „Monty Python“ erinnert.

Der Hamsterfuchs und seine kuriosen Freunde treiben ihr (Un)wesen in einer Märchenwelt, einem Zustand zwischen der realen Menschenwelt und der Utopie. Oft haben sie nur allzu menschliche Züge wie der Hamsterfuchs, manchmal auch Nöte, die den Zweibeinern sehr bekannt vorkommen, wie Fred, ein Marienkäfer auf alkoholischen Abwegen – gelegentlich existieren sie auch in einem Universum, das komplett abgeschlossen ist von irdischen Vorstellungen wie der RetterRitterKater. Einer dagegen erlebt sogar ein regelrechtes Roadmovie, Ratte Pedro, der begnadete Bluesmusiker mit Pech in der Liebe.

Aber wie bei allen märchenhaften Erzählungen finden die Protagonisten zum Schluss immer ihr Glück, das trotz allen Schelmentums der beiden Autoren ihren Hang zur Romantik deutlich offenbart.

Die kongenialen Illustrationen des Meraner Künstlers Peter Verwunderlich beflügeln die Figuren dieses Märchenbuchs, sein Einfühlungsvermögen in die Welt der zum Teil bimorphen Gestalten und ihren Neuröschen macht ihn zum dritten Autor dieses lesenswerten Bandes. Zart und voller Poesie ist die Sprache gewählt, gekonnt abwechselnd von einem bewusst altertümlich anmutenden bis hin zum slangähnlichen Sprachduktus überzeugen die Autorinnen von ihrer Liebe zum Wort und Humor.

Präsentiert werden hier Anregungen für Spinnereien und Grillen im eigenen Kopf und eine ganze Menge Kopfnüsse zum Knacken und Genießen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack in Form einer Lesung für euch.

Rezensionen:

ebensolch.at

Euro 14,90 Print, 7,90 Ebook

ISBN: 978-3735771407 / Ansehen bei Amazon