Buchblog Lady’s of Wonderland

Als erstes möchte ich mich bedanken, denn ich habe das Buch als Rezensionsexemplar bekommen, dies hatte aber auch keinerlei Einwirkung zu meiner Meinung.

Es war seit langem wieder mal ein Krimi, der mich bis zum Schluss gefesselt hat. Auch der trockene Humor, der darin enthalten war, hat mich so manches Mal auflachen lassen. Alleine die detailreiche Beschreibung der einzelnen Orte war so extrem genau, dass man das Gefühl hatte, dort zu Hause zu sein und immer genau zu wissen, wohin man gerade unterwegs ist. Auch waren die Protagonisten sehr authentisch, so dass das Gefühl geweckt wurde, diese auch wirklich zu kennen. In meinen Augen ist dies ein sehr genialer Krimi mit Witz, Charme und Spannung. Der Schreibstil war sehr flüssig, man konnte alles immer genau nachvollziehen.

Aber was hat es eigentlich mit dem Potenzmittel, gewonnen aus Bienengift, auf sich und wieso musste die Arme sterben?
Ich kann euch nichts verraten, denn sonst würde ich wirklich spoilern, aber ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, es ist wirklich gut und verspricht lustige und spannende Lesestunden. Genau das Richtige für einen kalten Wintertag auf der Couch, mit einer Tasse Tee oder heißer Schokolade!?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen :)

Eure Chrissy