Von Missionaren, Schulmeistern und Besserwisserei

Angeblich sind wir Deutsche geradezu prädestiniert mit permanenter Besserwisserei unangenehm aufzufallen. Man selber sieht sich selten dabei, wie man auf andere so wirkt. Meine Jahre in Südtirol jedenfalls gaben mir diesbezüglich schon zu denken. „Fare la dolce vita“ ist zwar auch nicht die Lebensgrundessenz der deutschsprachigen Bewohner diesen entzückenden Landes, aber durch gemendelt ist nach...
mehr

Gottverlassen

Ob gläubig oder nicht, in extremen Situationen fängt jeder an zu beten, auch die, die sich gerne als Atheisten bezeichnen. Noch ist Deutschland christlich, dennoch haben viele Angst vor einer Art Islamisierung, weil beinahe alle herkommenden Flüchtlinge Moslems sind. Deutschland versucht etwas gutzumachen, was eigentlich nicht gutzumachen ist. Unsere Vergangenheit als sogenanntes Drittes Reich...
mehr

Das Wandern ist …

Ja, neuerdings auch meine Lust. Früher war für mich Wandern der Inbegriff der Spießigkeit, gleich nach Dackel und Jägerzaun. Und natürlich gleichzusetzen mit dem Alter. Älter geworden bin ich inzwischen, worüber ich mich freue. Hätte auch sein können, dass man mit 8 im Badesee ertrinkt, mit 21 bei einem Motorradunfall ums Leben kommt, mit 45 frühzeitig an Burstkrebs stirbt, etc.. Spießig fühle...
mehr

Ein Leserbrief (jetzt wirklich) :)

HURRA, das Buch von Viola Eigenbrodt ist da ! Nachdem heute überraschend ein Päckchen im Briefkasten lag, lief ein grosser Teil meines Lebens schon beim ersten flüchtigen Durchblättern wie ein Film ab! In „Hendesse“ geboren, in der Tiefburg schon als Kind gespielt, jahrelang nach Neckargemünd ins dortige Rehazentrum gefahren, in Lorsch Künstler betreut, Fontanella, Binokel und die...
mehr

WO! Literatur Buchtipps

WO! Literatur Buchtipps Auch WO! Literatur Buchtipps hat mein Buch rezensiert. Hier für euch als Bilddatei (JPG) zum nachlesen und/oder Download. oder direkt ansehen und lesen.
mehr